Priv.-Doz. Dr. med. Stephanie Korn

Priv.-Doz. Dr. med. Stephanie Korn

Ärztin, Managementökonomin

Studium der Humanmedizin
an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 1999-2006

Approbation
2006 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Habilitation / Umhabilitation
2013 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2021 an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Klinische Weiterbildung
Beginn der ärztlichen Tätigkeit 2006 in der III. Medizinischen Klinik mit den Schwerpunkten Pneumologie, Hämatologie und Onkologie unter den Direktoren Prof. Dr. Ch. Huber und Prof. Dr. M. Theobald.

Im Schwerpunkt Pneumologie (Leitung von Prof. Dr. R. Buhl) Leitung der Klinischen Forschung Pneumologie seit 2014 sowie langjährige Betreuung der Asthma- und COPD-Ambulanz mit Schwerpunkt Schweres Asthma.
Seit 2020: Leiterin der Asthma-Ambulanz an der Thoraxklinik Heidelberg (Direktor: Prof. Dr. med. F. Herth)

Vorstandsmitglied des German Asthma Net e.V. (www.germanasthmanet.de) und Leitung des Registers Schweres Asthma.

Qualifikationen:

2009 Managementökonom (in St. Gallen, Schweiz)
2013 Habilitation

Klinische Studien

seit 2003  Study coordinator in verschiedenen klinischen Prüfungen (Phase II-IV)
seit 2006 Investigator (principle und coordinating investigator) in verschiedenen (>50) klinischen Prüfungen (Phase I-IV): Asthma, COPD, IPF, Bronchiektasen

Promotion
Im Jahr 2006 verliehen vom Fachbereich Medizin der Johannes Gutenberg Universität Mainz für die Arbeit „Nasale und bronchiale Allergenprovokation bei Patienten mit mildem Asthma und allergischer Rhinitis - Gemeinsamkeiten und Unterschiede“, ausgezeichnet mit dem Prädikat Magna cum Laude.

Habilitation
Im Jahr 2013 verliehen vom Fachbereich Medizin der Johannes Gutenberg Universität Mainz für die Arbeit „Zelluläre und klinische Phänotypisierung des schweren Asthmas zur Diagnostik und zielgerichteten Therapie“.

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Pneumologie
Deutsche Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie
German Asthma Net e.V.
Nationale Leitung für Deutschland der ERS SHARP-Initiative (The Severe Heterogeneous Asthma Research collaboration, Patient-centred (European Respiratory Society))

Preise

09/2004  ERS (European Respiratory Society) Young Scientist Sponsorship Award 2004
03/2005 Doktorandenpreis der Deutschen Lungenstiftung für die beste klinische Dissertationsarbeit auf dem Gesamtgebiet der Pneumologie
07/2005 Procter & Gamble Stipendium zur Teilnahme am Jahreskongress der European Respiratory Society
10/2013 Forschungspreis 2013 der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie in Heilbronn
11/2013 Dagmar-Eißner-Preis 2013

Wissenschaftliche Schwerpunkte
Pathogenese, Diagnostik und Therapie des schweren Asthmas, Allergie und Asthma, COPD, Asthma und COPD Overlap, nicht-invasives Monitoring der Atemwegsentzündung, Design klinischer Studien

Publikationen
Dr. Korn ist als Autor und Koautor an zahlreichen Publikationen beteiligt und hat zahlreiche Vorträge und Präsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen der pneumologischen und allergologischen Fachgesellschaften gehalten. Sie ist beratend für internationale pharmazeutische Firmen und Consulting-Unternehmen tätig.